… aber nur ganz knapp und auf seinem eigenen Blog. 12:9 steht es für Matt Cutts bei SEO-Tipps.

Worum geht’s? Das Blog von „Google-Gott“ Matt Cutts wird in den letzten 2 Jahren von den SEOs der ganzen Welt intensiv verfolgt. Alle warten auf die neuesten SEO-Wahrheiten, noch so belanglose Eintrag bekommt eine teilweise dreistellige Zahl von Kommentaren von SEOs weltweit.

Jetzt haben die Jungs von seoegghead.com in ihrem bemerkenswerten Blogbeitrag Mattcuttsarama mal zusammengezählt, was Herr Cutts wirklich an SEO-Tipps von sich gibt. Nach ihrer Zählung sind es 21 Tipps in den letzten Jahren. Dabei haben sie noch zugunsten von Herrn Cutts geschummelt.

Zum einen haben sie Äußerungen als SEO-Tipps gewertet, die eigentlich gar keine sind: Erläuterungen, was ein „update“ sei oder Sprechblasen über „Wir konzentrieren uns jetzt auf Spam in anderen Ländern“ sind nicht wirklich hilfreiche Hinweise.

Der eigentliche Hammer aber ist, das die meisten wirklichen Tipps für SEOs aus Gastkommentaren von Vanessa Fox stammen – die werten wir aber mal nicht als Treffer für Herrn Cutts.

Okay, zählen wir auch die sinnlosen SEO Tipps mit – dann kommen wir auf Matt Cutts 12 zu Vanessa Fox 9. Ein knappes Ergebnis – vor allem, weil Herr Cutts für seine Tipps 2 Jahre Zeit hatte, Frau Fox dagegen alles in einem Post unterbringen konnte. Aber: Matt Cutts schlägt Vanessa Fox!

Fraglich ist, ob es sich überhaupt lohnt, das Blog von Herrn Cutts zu lesen – zu sagen hat der Herr zwar viel – nur irgendwas mit Aussagekraft vermisst man wirklich. und im Zweifel wird es wieder jemanden Geben, der die spärlichen Aussagen des Herrn zusammenfasst. Danke nochmal an http://www.seoegghead.com für die Mühe, sich durch all das belanglose Blabla zu kämpfen um die Perlen zu finden.

Vanessa Fox schreibt ansonsten im Official Google Webmaster Central Blog – viel seltener, aber dafür steht dort ab und zu was drin.

Ich stehe sowieso eher auf Göttinnen …