Anfang Juni habe ich meine Domain www.poezdka.de auf ein neues System mit komplett neuem Inhalt umgestellt. In diesem Zuge habe ich rund um den 1. Juni sämtliche alten Dateien per URL-Konsole bei Google gelöscht. So dachte ich die alten „supplemental Index“ Ergebnisse loszuwerden.

Tatsächlich auch: Zu weiten teilen wurden die URLs nicht mehr bei der Site:Abfrage angezeigt – und auch die Anzahl der angezeigten Seiten reduzierte sich rapide.

Verwundert war ich, das die URLs – obwohl lange nicht mehr existent – bei den Webmaster-Tools immer wieder als „abgefragt mit Ergebnis 404“ angezeigt wurden. Und seit heute belegen viele der uralt-und-nicht-mehr-vorhanden-URLs wieder die ersten paar Seiten meiner Site: Abfrage.

Gelöscht wird bei Google also nix – jedenfalls nicht per URL Console. Nur angezeigt bekommt man den alten Kram nicht mehr.

Fragt sich, wofür dieses Feature bei Google vorhanden ist. Alte URLs bekommt man damit jedenfalls nicht aus dem (supplemental-) Index.

Eine andere Domain – die www.sochi.de – war einige Tage wegen Registrarproblemem im „Transit“ beim deutschen Denic. Nach 4 Tagen war sie aus dem Index, kein Cache mehr vorhanden, alte Positionen futsch – und ist bis heute nicht mehr aufgetaucht. Der Toolbar-PR wird allerdings immer noch angezeigt …

Wer das noch verstehen kann …