Seit einer Woche habe ich einen Praktikanten. Jonas Wiedamann, stolze 16 Jahre Alt, verwendet seine Zeit der Sommerferien lieber darauf, was zu lernen statt irgendwo faul am strand herumzuliegen. Gut, man mag sich darüber streiten, was klüger ist, aber ich habe ihn ja nicht gezwungen ;-). Dafür musste er bisher keinen Kaffee kochen – hat er aber trotzdem gemacht.

Zwei Wochen soll er bei mir als Praktikant in SEO was von der täglichen Arbeit mitbekommen. Das ist insgesamt nicht sehr viel Zeit. Jonas hat noch keine Erfahrung mit Internetprojekten – so müssen wir ganz von vorne anfangen. Bisher stellt sich Jonas sehr clever an – manchmal frage ich mich, ob ich auch so schnell wäre. Trotz der kurzen Zeit gehen wir es langsam an.

Die erste Woche haben wir mit Grundlagen zu SEO verbracht. Dank Webby und seinem SEO-Tutorial gibt’s schon etwas, das gut als Grundlage genutzt werden kann und leicht verständlich ist. Jonas Hauptaufgabe in der ersten Woche war die Erstellung und die Kontrolle von Inhalten. Ich habe ihm eine der Domains aus meinem Hauptprojekt ferienwohnung-netz.de gegeben – das malta-netz. Und ich habe ihm kurzerhand die Verantwortung für dieses Projekt gegeben – zumindest solange er hier ist. Und bisher macht er sich gut: Er hat eine Sitemap recherchiert und erstellt, eigene Texte geschrieben, Bilderrecherche gemacht, gekaufte Texte korrigiert und auf Keyworddichte untersucht, geeignete Überschriften gesucht und gefunden und all das in das Malta-netz eingefügt. Ganz nebenbei hat er gelernt, das Backend meines CMS SEO-Sys zu beherrschen. Bisher bin ich mit seiner Arbeit – und meiner „Ausbilderarbeit“ sehr zufrieden. In der nächsten Woche geht’s an die Off-Page Sachen.

Anstelle von täglichen gedruckten Papieren veröffentlicht Jonas seine Praktikumsberichte SEO auf seinem Blog schrei-doch.net. Ihm scheint das Praktikum als SEO bisher auch großen Spaß zu machen. Und sein Fleiß verdient wirklich große Anerkennung.

Ein Foto von Jonas bei seinem Praktikum in SEO habe ich auf meinem privaten Blog. Auch was der stolze Vater Dago zu Jonas und Malta-netz zu berichten weiß, macht mich froh.

Freue mich schon auf die nächste Woche mit meinem Praktikanten.